Kultur

Frankfurt am Main soll Kulturhauptstadt Europas werden. Für diese Idee setze ich mich ein, unterstützt von vielen Kulturschaffenden und prominenten Protagonisten der Stadtentwicklung. Damit könnte sich die Stadt als Mittelpunkt einer wachsenden Metropolregion und als Zentrum bedeutender kultureller Impulse in Europa profilieren. Deutschland ist innerhalb der Europäischen Union 2025 das nächste Mal Ausrichter des Wettbewerbs um den Titel „Kulturhauptstadt Europas“. Eine Bewerbung Frankfurts muss bis 2019 Brüssel erreicht haben. Vorbild dafür könnte Essen sein. Die Stadt erhielt 2010 den begehrten Titel – stellvertretend für die 53 Städte des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Damit wurde erstmals eine Region zur „Kulturmetropole neuen Typs“.

Im Herbst 2017 werden dazu öffentliche Diskussionsforen stattfinden, um die zweite Bewerbung Frankfurts so zu gestalten, dass schon das Bewerbungsverfahren der Stadt neuen Schwung verleiht . Wir werden uns u.a. mit der zentralen Frage der Kulturpolitik beschäftigen: Wie kann Kulturvermittlung in allen Altersgruppen und sozialen Schichten verbessert werden? In Kooperation mit Kulturstiftungen werden wir dazu Leuchtturmprojekte entwickeln, die in die gesamte Metropolregion hineinwirken und gerade Familien mit Kindern ansprechen.

Für die Zukunft von Schauspiel und Oper gilt: Niveau halten, Kosten senken. Das Schauspiel Frankfurt und Die Oper Frankfurt sowie alternative Theaterangebote sollen weiterhin auf sehr hohem Niveau spielen können und Frankfurts Attraktivität im Wettbewerb mit anderen Großstädten stärken. Die aktuell geführte Diskussion über ein kulturelles, zukunftsweisendes Leuchtturmprojekt muss mit Augenmaß geführt und im Jahr 2018 zum Abschluss gebracht werden.

MEINE AUFTRITTE IM NETZ

Hier halte ich Sie auf dem Laufenden!

© 2017 CDU Frankfurt am Main  - Sitemap - Impressum

NEWSLETTER