Interview mit dem Hessischen Rundfunk

Am 31.01.2018 habe ich die Faktenlage und meine Sicht auf die aktuelle Debatte rund um die Beendigung meiner Tätigkeit als Staatssekretärin im Hessischen Ministerium der Finanzen im Gespräch mit dem Hessischer Rundfunk​ klargestellt. Ich habe meine Tätigkeit als Staatssekretärin zum 01.09.2017 aufgegeben, um unabhängig zu sein und mich zu 100% auf Frankfurt konzentrieren zu können. Auf das Übergangsgeld konnte ich nicht verzichten und spende daher sämtliche Bezüge seit dem 01.09. monatlich komplett an Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.​.
Hier geht es zum Beitrag: http://www.hessenschau.de/politik/weyland-rechtfertigt-umstrittene-ruhestandsregelung,weyland-100.html

Im Video: