„Alltag, leichter gemacht“ ist die Diskussion am kommenden Dienstag, 5. September, überschrieben, bei der sich OB-Kandidatin Dr. Bernadette Weyland, Handwerksmeister Wolfgang Kramwinkel, und Gerd Simon, Consultant Digital Hub, Gedanken über die Digitalisierung in Frankfurt am Main machen. Besonderes Augenmerk richten sie von 19 Uhr an im Saal der Handwerkskammer, Kettenhofweg 14-16, darauf, wie mittelständisch orientierte Handwerksbetriebe in Frankfurt und im gesamten Rhein-Main-Gebiet mit Digitalisierung umgehen. Der Eintritt ist frei.

Diskussion „Alltag, leichter gemacht“ am Dienstag, 5. September, Kettenhofweg 14-16, 19 Uhr